Bericht der Jahreshauptversammlung 2018

Am vergangenen Donnerstag trafen wir uns im Café Riptide um unsere diesjährige Jahreshauptveranstaltung abzuhalten. 19 Mitglieder fanden pünktlich den Weg und die Versammlung wurde pünktlich und beschlussfähig um 19:00 Uhr eröffnet.

Folgende Punkte wurden besprochen und beschlossen:

  1. Die bisherige Kassenwartin konnte nicht entlastet werden, da sie kurz nach der letzten Versammlung aus persönlichen Gründen ihr Amt bereits wieder niederlegte. Die Kasse befindet sich aber in einem vernünftigem Zustand. Der aktuelle Kassenstand ist: 7.350,08€
  2. Folgende Veranstaltungen stehen in den nächsten Monaten an:
    1. Das Projekt 383838 startet und wird bereits mit 3838,38€ von der Braunschweigischen Sparkassenstiftung gefördert.
    2. Das School´s Out 2018 wird erneut von der Stadt Braunschweig und uns durchgeführt.
    3. Die Reihe „Regional ist besser“ wird fortgeführt und auf die Region erweitert.
    4. Es wurde grundsätzlich beschlossen, die Mitglieder wieder zu animieren ihre Ideen und Vorhaben umzusetzen. Wir wollen wieder mehr „Quatsch“ machen.
  3. Es werden Kooperationen mit der TU Braunschweig und der Ostfalia angestrebt, um junge Mitglieder und Aktive zu motivieren sich für die Subkultur einzusetzen.
  4. Folgende Satzungsänderungen wurden am 3. März 2018 genehmigt:
    1. Es müssen ein Viertel aller Mitglieder bei einer Jahreshauptversammlung anwesend sein, damit diese beschlussfähig ist.
    2. Sechzig Prozent der Mitgliedsbeiträge werden für die Förderung von Mitgliedsbands und -künstlern verwendet. Für 2018 stehen somit noch 1062 € zur Verfügung. Anträge von Bands können per E-Mail eingereicht werden.
    3. Der Vorstand wird auf insgesamt 5 Personen erweitert.
  5. Die interne Organisation wird jetzt projektorientiert durchgeführt, was bedeutet, dass jedes Projekt 2 Projektleiter erhält und ein festes Budget zugeteilt bekommt.
  6. Ein neuer Vorstand wurde gewählt.
    1. Ruben Knoll bleibt 1. Vorsitzender.
    2. Philipp Stenzel wird 2. Vorsitzender
    3. Andreas Rodemann wird Vorstandsmitglied
    4. Alexander Wulf bleibt Vorstandsmitglied
    5. Maria Stenzel bleibt Vorstandsmitglied
  7. Eine neue Kassenwartin und Kassenprüfer wurde gewählt.
    1. Renate Knoll wird Kassenwartin
    2. Kai Siebert bleibt Kassenprüfer
  8. Der Abend klingt mit einem Konzert von Mario Kolbe aus.

Das gesamte Protokoll könnt ihr hier als PDF downloaden.

 

Vorstand: Ruben Knoll, Alexander Wulf, Maria Stenzel, Andreas Rodemann, Philipp Stenzel (v.l.)

Leave a Reply

Your email address will not be published.